Landhotel und Gasthof "Stadt Nürnberg"
Landhotel und Gasthof "Stadt Nürnberg"

Geschichtliche Zusammenfassung über den Gasthof "Zur Stadt Nürnberg"


 

Unser Landhotel und Gasthof „Stadt Nürnberg“, ehemals „Grüne Tanne“ wurde erstmals 1692 als Gaststätte erwähnt.

Es ist vermutlich die älteste Schenke im Ort Ahlsdorf.

 

Beim Kauf der Gaststätte im Jahre 1852 durch Friedrich Nürnberg, wird u.a. von einem strohbedeckten Kramladen gesprochen.

 

1890 erfolgte ein Umbau des Hauses und damit auch der Schenke. Die Gaststätte blieb lange in Familienbesitz von Friedrich Nürnberg.

 

1890 geht die Gaststätte in den Besitz des Sohnes über, der den selben Vornamen seines Vaters trug. Der Sohn errichtete einen Ausschank an den angestauten Fischteich in Ahlsdorf. Der Ausschank wurde bis 1965 betrieben. Der Fischteich ist bis heute noch ein beliebtes Wanderziel.

 

1927 wurde das 75 jährige Geschäftsjubiläum mit dem Gaststättenbesitzer Friedrich Nürnberg gefeiert.

Seine Tochter Mariechen, verheiratet Möbius, führt den Gaststättenbetrieb mit ihrem Mann Arno fort. Nach dem Tod ihres Mannes Arno, wird die Gaststätte weiter verpachtet.

 

1992 geht die Gaststätte in den Besitz von Familie Würzberg über. Durch umfangreiche Renovierungsarbeiten entstand das heutige Landhotel & Gasthof "Stadt Nürnberg" .

Die große Aussenanlage besitzt Parkflächen, einen Biergarten, einen neu errichteten Naturschwimmteich und eine kleine Bierterrasse, welche zum verweilen einladen.

 

Unseren Gästen ermöglichen wir einen schönen Auffentalt, in einer angenehmen Atmosphäre.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

 

Ihre Familie Würzberg



Kontakt und Reservierung

Rufen Sie uns gerne an:

 

+49 34772 27193

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Landhotel und Gasthof Stadt Nürnberg